fb
Schedule a Meeting

Wie Sie Ihren Umsatz durch Cross-Selling und Up-Selling steigern

This post is also available in: English (Englisch) Français (Französisch) Italiano (Italienisch)

Im Online-Geschäft geht es darum, Ihre Produkte und Dienstleistungen an Ihre Zielkunden sowie an diejenigen zu verkaufen, die Ihre Website besuchen. Cross-Selling und Up-Selling beziehen sich natürlich auf die primäre Funktion des Verkaufs und helfen bei der Umsatzgenerierung.

Um in diesem umkämpften Online-Markt erfolgreich zu sein, müssen Sie diese beiden Funktionen zu einem komplizierten Teil Ihrer Vertriebsstrategie machen und sie voll ausschöpfen. Aber bevor wir beginnen, lassen Sie uns verstehen, was wir genau mit Cross-Selling und Up-Selling meinen.

Up-Selling gibt dem Kunden, den er sucht, das gleiche Produkt, aber mit der aktualisierten Version. Für z.B.: Kaufen Sie ein Telefon von mir und ich biete Ihnen ein besseres für 200 Dollar mehr: das bessere Telefon ist ein Up-Selling. Es ist eine Strategie, eine überlegene und teurere Version des gleichen Produkts zu verkaufen, in das der Kunde bereit ist zu investieren.

Wenn Sie verwandte Dienstleistungen mit dem Telefon wie Datenkarte, Telefonhülle oder Selfie-Ständer anbieten, kann es als Cross-Selling bezeichnet werden. Diese Strategie wird angewendet, wenn Sie verwandte Produkte mit dem haben, was der Kunde bereits in der Kauflaune ist. Das Angebot einer Telefonhülle oder Datenkarte ist sinnvoll, wenn der Kunde ein neues Telefon kauft. Dies wird seine Zeit und Mühe bei der Suche nach ähnlichen kostenlosen Produkten an anderer Stelle sparen.

Warum es wichtig ist:

Gut geplante und ausgeführte Up-Selling- und Cross-Selling-Techniken können den Umsatz steigern, indem mehr Produkte an denselben Kunden verkauft werden. Es kommt nicht nur dem Geschäftsinhaber zugute, sondern verbessert auch das Einkaufserlebnis des Kunden. Sie können relevante Produkte auf einmal kaufen und müssen nicht immer wieder suchen.

Durch effektives Up-Selling und Cross-Selling können Sie den Kunden die richtigen Produkte vorschlagen und ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen, indem Sie ihnen eine große Auswahl zur Auswahl stellen.

Zum Beispiel ist Cross-Selling-Batterien mit Produkten, die nicht mit Batterien geliefert werden, der sicherste Weg, um einen Verkauf zu machen. Die Verbraucher wollen nicht getrennt auf den lokalen Markt gehen, um Batterien zu kaufen. Dies erhöht den Gesamtwagenwert, und der Kunde kann das Produkt sofort nach Erhalt verwenden.

Worauf sie sich konzentrieren sollten – Cross-Selling oder Up-Selling:

Es ist natürlich, sich darüber zu verwirren, auf welchen man sich konzentrieren soll. Sie wollen Ihre Kunden nicht mit zu vielen Empfehlungen und Pop-ups bombardieren, während sie einen Kauf tätigen. Diese Gewohnheit wird Kunden davon abhalten, auch die Produkte zu kaufen, die sie interessieren. Also, auf welche Art von Empfehlungen sollten Sie sich konzentrieren? Sollten Sie aufsteigen, um teurere Produkte in der gleichen Kategorie zu zeigen, oder sollten Sie Cross-Selling, indem Sie ihnen verwandte und kostenlose Artikel anbieten?

Laut einer Studie, Up-Selling-Leistungen 20-mal besser als Cross-Selling und treibt mehr als 4 der gesamten Online-Verkäufe, im Vergleich zu nur 0,2 des Umsatzes beitragsweise durch Cross-Selling-Strategie.

Wenn es jedoch um Kassenseiten geht, ist Cross-Selling viel effektiver, wenn. Cross-Selling kann den Umsatz um 3 im Vergleich zum Up-Selling auf Produktseiten steigern.

Daher sollten Sie sich unserer Meinung nach auf beide Arten des Verkaufs konzentrieren und Ihren Kunden die Freiheit geben, mit Bedacht zu wählen. Halten Sie ein Gleichgewicht zwischen den beiden und lassen Sie Ihre Verbraucher Ihre Produkte friedlich kaufen, ohne gestört zu werden.

Was sollten Sie Cross-Sell und Up-Sell:

Im Wettlauf um mehr Produkte verlieren die Geschäftsinhaber schließlich den Zweck des Up-Selling und Cross-Selling. Die Konzentration auf die Erhöhung des Warenkorbwerts ist zunächst nicht richtig, stattdessen sollte der Fokus auf der Verbesserung des Kundenerlebnisses liegen. Der Kunde hat keine andere Wahl, als zum weiteren Einkaufen auf Ihre Website zurückzukehren.

Ihre Kunden durch verbesserte Dienstleistungen und Qualität wieder zu besuchen, ist ein besserer Weg, als sie mit flachen Angeboten zu bombardieren.

Prüfen Sie sorgfältig, was sinnvoll ist, um Ihren Kunden zu welchem Zeitpunkt des Kauflebenszyklus zu zeigen. Wenn Sie nicht die richtigen und relevanten Produkte zur richtigen Zeit zeigen, verringern Sie Ihre Chancen auf Conversion und verbessern das Einkaufserlebnis des Kunden in keiner Weise. Dies wird sich letztlich langfristig auf Ihren Umsatz auswirken.

Die anderen beiden Faktoren, die berücksichtigt werden sollten, während Sie Up-Selling- und Cross-Selling-Möglichkeiten für Ihre Besucher nutzen, sind:

Wert:

Erstellen Sie Wertzuwachs durch Up-Selling und Cross-Selling. Wenn der Verbraucher Produkte auswählen kann, die relevant, aber nicht sehr teuer sind, wird ein Kauf sichergestellt. Die Erhöhung des Warenkorbwerts auf mehr als das Doppelte wird den Verbraucher nur davon abhalten, Produkte von Ihrer Website zu kaufen. Versuchen Sie, Produkte auszuwählen, die den Warenkorbwert nicht um mehr als 25 Prozent erhöhen, wenn Sie Up-Selling- und Cross-Selling-Produkte auswählen, die angezeigt werden sollen.

Vertrautheit:

Wählen Sie Produkte aus, mit denen der Verbraucher vertraut ist, wobei er ihre bisherigen Suchanfragen und Käufe berücksichtigt. Drastisch unterschiedliche Produkte schaffen Verwirrung und Unbekanntheit dient niemandem. Sie kaufen eher Produkte, mit denen sie sehr vertraut sind.

Fazit : Don’t Overdo It

Seien Sie immer taktvoll bei der Anwendung Ihrer Up-Selling- und Cross-Selling-Strategie auf Ihre Kunden. Überwältigen Sie Ihre Kunden nicht damit, sie auf jeder Seite zu treffen, um ähnliche oder relevante Produkte zu kaufen. Dies wird ihre reibungslose Einkaufserfahrung, die sie für auf Ihrer Website kam zu degradieren und wird Ihren Ruf sowie ruinieren.

Erfahren Sie mehr über Ihre Kunden, bevor Sie ihnen Ihre Produkte vorschlagen. Verstehen Sie deren Kaufkapazität, Anforderungen und Häufigkeit der in der Vergangenheit getätigten Käufe, um sie bei neuen Produkten zu beraten, die ihnen gefallen könnten.

Diese Praktiken machen Sie die erste Wahl für Verbraucher, die Waren online im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern kaufen und ihre Mundpropaganda wird nicht nur Ihre Produkte, sondern auch Ihre Marke und Dienstleistungen fördern.

Für ein weiteres Verständnis, wie Sie das Beste aus der Up-Selling- und Cross-Sell-Strategie machen können, wenden Sie sich an unsere Experten bei Webbee Global, einem renommierten Namen in E-Commerce-Entwicklungsservices für Kunden auf der ganzen Welt.

Die Berater und Entwickler von WebBee verfügen über das profunde Wissen, die Erfahrung und das Know-how im Umgang mit vielfältigen E-Commerce-Projekten für Design, Entwicklung, mobile Anwendungen und Marketingstrategien. WebBee hilft Ihnen, Ihre E-Commerce-Conversion-Rate und Shopify Development, Magento Website-Entwicklung mit kompletter E-Commerce-Lösung zu verbessern.

Scroll to top
Schedule a Meeting
close slider