fb
Schedule a Meeting
15 geheime Tipps zu erinnern, während Sie erste Shopify Website bauen

15 geheime Tipps, die Sie sich merken sollten, während Sie Ihre erste Shopify-Website erstellen

This post is also available in: English (Englisch) Français (Französisch) Italiano (Italienisch)

Es ist kein Geheimnis, dass Ihre Website Ihr Geschäft machen oder brechen kann. Daher ist das Wichtigste, Ihre Website sorgfältig zu gestalten, um so viele Besucher wie möglich anzuziehen und sie in wertvolle Kunden umzuwandeln.

Während unserer Recherche und Einstellung von
Shopify Entwicklungsdesigner,
fanden wir einige interessante Fakten über die Website würdig, einen Verkauf zu machen und Kunden zu gewinnen.

Wie oft achten Sie beim Online-Shop auf das Design der Website? Vielleicht einmal oder vielleicht nie, wenn das Design seine Arbeit macht. Kunden achten auf das Design der Website, wenn sie sich beim Einkaufen in den Weg stellt. Das Zeichen eines ausgezeichneten Designs ist es, den Kunden zu ermöglichen, sich nahtlos zu bewegen und ihren Online-Kauf zu tätigen.

Sehen wir uns die folgenden Tipps an, um Ihren Kunden ein Erlebnis zu bieten, an das sie sich erinnern können, wenn sie Ihren Shopify-Shop besuchen:

  1. Operative Erfahrung

Mehr als das Aussehen ist die Art und Weise, wie eine Website funktioniert, wichtiger, wenn es um Online-Shopping geht. Fragen Sie sich nach der Erfahrung, die Sie Ihren Kunden bieten möchten? Wenn Sie Kleidung verkaufen, möchten Sie, dass Ihre Besucher inspiriert werden? Wenn Sie ein Spielzeugunternehmen sind, möchten Sie, dass die Kinder, die den Shopify-Shop besuchen, aufgeregt und fröhlich auf die Produkte schauen. Daher ist es auch in der virtuellen Welt wichtig, das richtige Ambiente zu schaffen.

  1. Weniger ist besser

Überladen Sie Ihre Shopify-Website nicht mit Informationen. Wenn Menschen in Ihren Online-Shop kommen, sind sie mehr daran interessiert, die Produkte zu sehen, als den Verlauf oder Hintergrund jedes verfügbaren Produkts zu lesen. Seien Sie präzise bei der Bereitstellung der richtigen Informationen, damit der Kunde das Produkt kaufen, als die Website zu verlassen.

  1. Arbeiten mit erfahrenen Designern

Zögern Sie nicht, in Ihre Shopify Store-Website zu investieren. Finden Sie einen erfahrenen Designer und besprechen Sie im Detail, wie Sie sich Ihr Online-Geschäft vorstellen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, werden sie Ihnen helfen, es zu realisieren, dass die Arbeit mit unerfahrenen Designern, die ihnen möglicherweise nicht in der Lage sind, Ihnen zusätzliche Hilfe anzubieten.

  1. Wert durch Design reflektieren

Ihr Website-Design sollte Ihren Markenwert widerspiegeln und wofür es steht. Dies ist auch wichtig für das Image des Unternehmens auf dem Markt. Die Schaffung einer attraktiven und schiffbaren Website trägt auch dazu bei, Markenbekanntheit im Markt zu schaffen.

  1. Die Website sollte einfach, aber einnehmend sein

Ihr Online-Shop sollte klar, leicht schiffbar und ansprechend zugleich sein, um den Kunden an Ihren Produkten zu interessieren. Schwer zu finden, Websites verlieren Kunden in einem Wimpernschlag.

  1. E-Mail-Marketing verwenden

Locken Sie Kunden durch Ihr E-Mail-Marketing und machen Sie es knackig und kreativ. Mit kurzen und relevanten Schlagzeilen können Sie sie Ihren Shopify Store besuchen und von dort aus gibt es keinen Blick zurück.

  1. Erfahrenes Entwicklungsteam

Suchen Sie nach einem Unternehmen, das erfahrene und sachkundige Shopify-Entwickler für ihre Kunden engagiert. Wenn die Entwickler mit Shopify erfahren sind, wird es Ihre Arbeit einfach machen.

  1. Verstehen Sie Ihre Kunden

So sehr Sie möchten, dass die Entwicklungsgesellschaft, die Ihre Website baut, Ihre Anforderung versteht, ist es auch wichtig, dass Sie Ihren Kunden gut verstehen. Dies wird Ihnen helfen, ihnen mit dem zu dienen, was sie brauchen.

  1. Produktbilder sind wichtig

Auch nachdem Sie alles aussortiert haben, sind Ihre Produktfotos nicht klar, Sie verlieren den Kampf. Produktbilder sind das Rückgrat des E-Commerce-Geschäfts, und wenn Sie sie richtig machen, sind Sie auf halbem Weg, um Verkäufe zu machen.

  1. Haben Sie ein realistisches Budget

Denken Sie an ein Budget, während Sie Entwickler und Designer für Ihren Shopify Store finden. Die Improvisation eines Grundthemas ist kostengünstiger als das Erstellen eines Themas von Grund auf.

  1. Spielen Mit dem Thema

Shopify Themen sind attraktiv, einfach zu bedienen und anpassbar. Probieren Sie verschiedene Attribute aus und lassen Sie das Thema die Magie für Ihren Shop tun. Passen Sie das Thema nach Ihren Wünschen an und machen Sie es für Ihre Kunden einzigartig.

  1. Lernen Sie sich selbst

Aktualisieren Sie sich mit Informationen über Shopify Store und seine Themen, auch wenn Sie sich einen teuren Designer leisten können. Es ist immer gut zu wissen, in was sie investieren, als unwissend zu sein und am Ende zu kritzeln.

  1. Richten Sie Ihre Marke an den Produkten aus

Denken Sie immer daran, Ihre Marke durch Ihre Produkte widerzuspiegeln und ihren Kunden die gleichen Werte zu vermitteln. Weisen Sie Ihre Entwickler an, die Website einfach und einfach zu halten und gleichzeitig ihre Eleganz zu bewahren.

  1. Qualität erhalten

Mit Shopify können Sie Qualität in den Themen und Plugins erwarten. Die verfügbaren Zahlungs-Gateways sollten gründlich synchronisiert werden, um Ihren Kunden ein reibungsloses Segeln während des Kaufs zu bieten.

  1. Überwältigen Sie Ihre Kunden

Erstellen Sie ein einzigartiges Design und Inhalte, um Ihre Kunden zu überwältigen und ihnen etwas zu geben, das sie von anderen Websites nicht erhalten haben. Überprüfen Sie Ihre Mitbewerber und analysieren Sie, was Sie anders machen können.

Verbringen Sie einige Zeit in der Forschung und Analyse, bevor Sie Ihr Shop-Design und Shopify-Thema fertig stellen. Sie können auch WebBee Global Shopify Design Development Services Provider-Unternehmen konsultieren.

Scroll to top
Schedule a Meeting
close slider